Unternehmen

ms_kunststoffe_laupheim_ulm

Kunststoffbearbeitung und Systemtechnik von M+S

 

Unser hoher Anspruch an Qualität und Zuverlässigkeit hat sich bewährt: Seit der Firmengründung im Jahr 1995 entwickelte sich unser Unternehmen, mit heute 60 Mitarbeitern, zu einem angesehenen Zulieferer für viele Firmen der Lebensmittelindustrie, des Maschinenbaus und der Medizintechnik.

Zur Jahrtausendwende sind wir nach Laupheim in unsere neue Produktionsstätte umgezogen. Durch regelmäßige Investitionen in moderne Fertigungsanlagen sind wir in der Lage, die Wünsche unserer Kunden schnell und präzise umzusetzen. Laupheim liegt zwischen Ulm und Biberach Riß und kann sehr gut über die B30 erreicht werden.

Unser Fokus liegt auf der spanabhebenden Bearbeitung von thermoplastischen Kunststoffen. Zudem auf der Komplettfertigung und Montage von Komponenten und Baugruppen aus verschiedensten Werkstoffen.


 

Firmenchronik

kunststoffverarbeitung-laupheim-chronik

M+S Laupheim 1995 bis heute

 

1995: Die M+S GmbH entsteht aus der Firma Braig

1998: Erste Mazak Drehmaschine mit Y-Achse wird eingesetzt

2000: Umzug in das neue Produktionsgebäude in Laupheim

2001: Erstes 5-Achs-Fräszentrum von Deckel Maho

2003: 3D-Koordinaten-Messmaschine von Mitutoyo

2005: Erste Hermle C40

2006: Einführung CATIA V5 bei M+S

2007: Produktionsfläche durch Anbau um 50% vergrößert

2010: Drehzentrum mit Roboterzelle zur Beladung

2013: Einführung der Werkzeugverwaltungssoftware TDM

2013: Ernennung von Lars Mast zum Geschäftsführer

2014: Übernahme der Firmenanteile von Erich Stöferle durch Lars Mast

2015: Neues Bearbeitungszentrum Mazak VCN 530C

2017: Neues Bearbeitungszentrum Mazak VTC 530C Smooth

2018: Neues Bearbeitungszentrum Mazak VTC 530 C Smooth mit Kitagawa Teilapparat

2019: Neue Drehmaschine Mazak Quick turn 250 MSY